Neuerscheinungen November 2018

 

Augenschön - Das Ende der Zeit
Judith Kilnar

Das Schicksal der Banshee
Alina Schüttler

Unsere neuen Autorinnen

 

Ingrid Höhl

Ingrid Höhl

© Jaytee Van Stean

Ob es nun Autoren, Musiker, Tänzer, Fotografen, Maler, Filmemacher oder Künstler anderer Art sind,
ich bewundere Menschen, die mit ihren Händen und Herzen Welten erschaffen und mit anderen teilen,
die die Mitmenschen auf eine Reise mitnehmen und die das Leben feiern, mich träumen lassen und inspirieren.
Kreativität ist das, was meinem Leben den Feenstaub verleiht, ohne den ich nicht sein kann.
Es fühlt sich einfach irre gut an, einen Stift in der Hand zu halten und zu schreiben. Alles ist möglich,
die Grenzen liegen in der eigenen Vorstellungskraft.
Dort, wo die Schleier zwischen den Welten dünn und fast durchsichtig sind,
kann man mich finden und dort finde ich auch die Inspirationen für meine Geschichten.
Ich liebe mystische Orte in der Natur, meine Katzen und die Sterne. Ich liebe es, zu tanzen, zu singen und zu lachen.

Paula Böhlmann

Paula Boehlmann
© Paula Böhlmann

Paula Böhlmann hat ihre Leidenschaft fürs Schreiben in der sechsten Klasse entdeckt. Seit sie zwölf ist, träumt sie davon, irgendwann ein Buch mit ihrem Namen auf dem Cover in der Hand zu halten.

Dieser Traum geht nun mit ihrer ersten Romanreihe über eine Hexenfamilie in Erfüllung, die beim Tomfloor Verlag erscheint.

Judith Kilnar

© Tomfloor Verlag

Judith Kilnar ist das Pseudonym einer jungen deutschen Autorin, die ihre Kindheit in Deutschland und Italien verbracht hat. Inzwischen lebt sie wieder im Süden Deutschlands.

Die Idee zu ihrer göttlichen Fantasy-Zeitreise-Reihe hatte sie schon lange bevor sie sich auf einer ihrer vielen Reisen endlich entschloss, Lucys Geschichte niederzuschreiben.

Alina Schüttler

Alina Schuettler
© Alina Schüttler

Die Autorin Alina Schüttler erblickte kurz nach ihrer Zwillingsschwester 1998 in Marburg das Licht der Welt.

Sie begann schon in der Grundschule zu schreiben. Anfangs waren es noch Pferdegeschichten, bis sie schließlich ihre Liebe zum Fantasy-Genre entdeckte. Doch die Pferde blieben immer Teil ihres Lebens. Auch heute noch schleichen sie sich in ihre Erzählungen, manchmal in einer magischen Verwandlung. Davon können sich die Leser in ihrem Debütroman über eine Banshee überzeugen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. zur EU Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen